Notruf - Freiwillige Feuerwehr Landsham

Direkt zum Seiteninhalt

Notruf

Bürgerservice
Notrufnummern

112

Feuerwehr

110

Polizei

112

Rettung

01805 19 12 12

Ärztlicher Bereitschfsdienst


Der richtige abgesetzte Notruf

Bei der Alamierung einer Einsatzorganisation ist ein richtig abgesetzter Notruf von großer Bedeutung. Durch die Einhaltung von gewissen Regeln kann im Ernstfall hilfreiche Zeit eingespart werden. Diese kommt einerseits den möglichen Opfern und andererseits den Einsatzkräften zugute. Die eben genannten Regeln beinhalten die so genannten "5 W". Diese "5 W" sollten Sie bei jedem Notruf durchgehen, denn genau diese Information benötigt die Person, die Ihren Anruf entgegennimmt. Bitte beachten Sie weiters, dass Ihre Angaben möglichst präzise sein sollten, denn je genauer die angegebene Information ist, desto effektiver kann die Hilfeleistung eingeleitet werden.

Wer ruft an?
Nennen Sie Ihren Namen und Telefonnummer. Die Telefonnummer wird vor allem für eventuelle Rückfragen benötigt.

Wo ist der Einsatzort?
Geben Sie die genau Adresse(Ort, Strasse, Hausnummer, evtl. Stock/Tür) an. Weiters sollten Sie in diesem Zusammenhang Besonderheiten bei der Zufahrt nennen. Dies wäre zum Beispiel, dass der Einsatzort nur über den Hinterhof erreichbar ist.

Was ist passiert?
Beschreiben Sie kurz was passiert ist. Ihre Angaben sollten hierbei kurz aber präzise gehalten werden.

Wie viele Verletzte?

Nennen Sie die Anzahl der verletzen Personen. Ferner ist bei diesem Punkt wichtig, dass Sie mitteilen, ob sich bei einem Gebäudebrand noch Personen im Objekt befinden oder ob bei einem Autounfall Personen eingeklemmt wurden.

Warten auf Rückfragen!
Es kommt immer wieder vor, dass die Person, die Ihren Notruf entgegennimmt, noch Rückfragen an Sie hat. Darum warten Sie, bis diese keine Fragen mehr hat und legen Sie nicht frühzeitig auf. Ein Notruf sollte aufgrund dessen immer von der Person in der Notrufzentrale beendet werden!    


Notfall-Telefax
Zurück zum Seiteninhalt